Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen im Zusammenhang mit Ihren Daten

Stand November 2018

Wir, das Unternehmen CMF Portfolio GmbH & Co. KG, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen im Zusammen-hang mit Ihren personenbezogenen Daten zustehen.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten und wie erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten? Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die:

CMF Portfolio GmbH & Co. KG
Ferdinand-Sauerbruch-Str. 28
56073 Koblenz

Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden können Sie uns unter diesen Kontaktdaten erreichen:

E-Mail: info@cmfportfolio.de

2. Welche Kategorien personenbezogener daten werden verarbeitet und woher stammen die Daten.

(1) Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten. Dazu gehören insbesondere Name, Vorname, Kontaktdaten (z.B. Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Vertrags- Lieferantendaten (z.B. Kundennummer), Abrechnungsdaten und Bankdaten sowie sonstige Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen, wie Anfragen an unseren Kundenservice, Mitteilungen, im Online Portal oder Kundenbefragung.

(2) Daneben verarbeiten wir auch Daten, die wir aus anderen Quellen zulässigerweise erhalten haben. Hierzu gehören insbesondere: Bonitätsdaten von Auskunfteien, Daten die wir im Rahmen der wirtschaftlichen Prozesse erhalten.

3. Für welche Zwecke werden Ihre Daten verarbeitet und aufgrund welcher Rechtsgrundlage ist dieses erlaubt?

Wie verarbeiten Ihre Daten ausschließlich dann, wenn wir entweder Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erhalten haben oder Ihre Verarbeitung gesetzlich erlaubt ist

(1) Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu Zwecken der Vertragsanbahnung und/oder Vertragsabwicklung (Art.6 Abs. 1b der DSGVO)

(2) Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund berechtigten Interesses (Art.6 Abs. 1f der DSGVO)

(3) Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs.1c der DSGVO)

(4) Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art.6 Abs. 1a der DSGVO)

4. An welche Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten übermittelt?

(1) Wir behandeln Ihre Daten vertraulich.

(2) Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist und gesetzlich erlaubt ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Folgende Empfängerkategorien können Daten erhalten:

• Marketingdienstleister
• Postdienstleister
• Druckdienstleister
• Beratung und Consulting
• Auskunfteien
• Inkassodienstleister und Rechtsanwälte
• Kreditinstitute und Anbieter von Zahlungsdienstleistungen
• Behörden
• Ausgewählte Fachbetriebe, Installateure, Handwerker
• Versicherungen
• Gesetzliche Betreuer und Personen, für die eine Vollmacht bestehen.

5. Werden Daten auch Empfängern in Staaten außerhalb des EU Wirtschaftsraumes übermittelt?

Es findet keine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittländer statt.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

(1) Wir speichern Ihre Daten, solange es für die zuvor genannten Zwecke erforderlich ist und/oder die gesetzlichenAufbewahrungspflichten erfüllt sind.

(2) Gesetzliche Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren ergeben sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch.

(3) In gewissen Fällen können auch Verjährungsfristen von bis zu 3 Jahren bestehen, die es erforderlich machenIhre Daten zur Erhaltung von Beweismitteln aufzubewahren.

7. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

• Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft der über Ihre Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie die Einschränkungen des § 3Ä Bundesdatenschutzgesetz (BDSG]
• Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten
• Nach Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Bitte beachten Sie die Einschränkungen des § 35 BDSG
• Nach Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit

WIDERSPRUCHSRECHT nach ART. 21 DSGVO

Sofern wir Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) oder zur Wahrnehmung eineröffentlichen Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO] verarbeiten und wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe gegendiese Verarbeitung ergeben, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen dieseVerarbeitung. Ein Recht auf Widerspruch steht Ihnen im Übrigen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO gegen jede Art derVerarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu.

8. Können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Ihre Daten werden dann nicht mehr zu den von der Einwilligung umfassten Zwecken verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, welche vor dem Widerruf erfolgt ist, durch den Widerruf nicht berührt wird.

Ihren Widerruf richten Sie möglichst an die unter 1. genannten Kontaktdaten.

9. Haben Sie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde?

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, können Sie sich gemäß Art.77 DSGVO jederzeit mit einer Beschwerde an eine

Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Dies gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

10. Müssen Sie die Daten bereitstellen oder ist die Bereitstellung für den Vertragsabschluss erforderlich?

(1) Sie müssen uns nur diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, welche wir für den Abschluss, die Durchführung und die Beendigung unserer Geschäftsbeziehung benötigen oder die wir aufgrund gesetzlicher Regelungen erheben müssen. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, werden wir den Vertragsschluss ablehnen müssen bzw. können den Vertrag nicht mehr durchführen.

(2) Falls Sie in der Grund- oder Ersatzversorgung beliefert werden und Sie uns die erforderlichen Daten nicht bereitstellen werden wir diese Informationen falls erforderlich von Dritten erheben.

11. Wird anhand Ihrer Daten eine automatisierte Entscheidungsfindung durchgeführt? Und wenn ja, welche Auswirkungen hat dies für Sie?

Wie unter Punkt 3.2 Abs. 1; Aufzählungspfeil dargestellt führen wir vor Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durch, um uns vor Zahlungsausfällen zu schützen. Hierzu nutzen wir Wahrscheinlichkeitswerte, die uns die von uns beauftragten Wirtschaftsauskunfteien übermitteln.

Näheres zur Ermittlung der Wahrscheinlichkeitswerte (Scoring) durch die Wirtschaftsauskunfteien erfahren Sie unter Punkt 3.2 Abs. 1; 1. Aufzählungspfeil [vgl. Internet- Links]. Der durch die Wirtschaftsauskunftei ermittelte Wahrscheinlichkeitswert ist entweder direkt ausschlaggebend dafür, ob wir aufgrund des für Sie prognostizierten Zahlungsausfallrisikos ein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen oder wir beziehen den von der Wirtschaftsauskunftei ermittelten Wahrscheinlichkeitswert in eine weitere von uns durchgeführte Berechnung ein. in der ergänzend zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos entscheidungserhebliche Kriterien berücksichtigt werden. Eine solche Berechnung führen wir in solchen Fällen durch, in denen wir das Zahlungsausfallrisiko alleine aufgrund des von der Wirtschaftsauskunftei ermittelten Wertes als zu hoch bewerten Und das Eingehen eines Vertragsverhältnisses basierend darauf dementsprechend ablehnen würden. Wir überprüfen dann, ob wir in Anbetracht des konkreten Vertrages mit seiner Lauf- zeit, dem jeweiligen Tarif und den für uns entstehenden Kosten das Risiko eines Vertragsschlusses nicht doch eingehen können. Bei unserer Entscheidung, Ihnen aus Gründen Ihrer Bonität einen Vertrag anzubieten oder dies abzulehnen, handelt es sich in beiden Fällen einzig um eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall. Eine manuelle Prüfung durch einen unserer Mitarbeiter oder von uns beauftragte Personen erfolgt nicht. Sie haben jedoch das Recht. das Eingreifen eines unserer Mitarbeiter zu verlangen, Ihren eigenen Standpunkt darzulegen und die automatisierte Entscheidung anzufechten. Wenden Sie sich hierzu bitte an uns unter den zuvor genannten Kontaktdaten. Wenn wir automatisierte Entscheidungen im Einzelfall durchführen, so werden die Voraussetzungen des § 31 BDSG-neu sowie Art. 22 DSGVO beachtet.

12. Können sich die Datenschutzinformationen ändern? Wo finden sie den jeweils aktuellen Stand?

Da unsere Datenverarbeitung Änderungen unter liegt, werden wir auch unsere Datenschutzinformationen von Zeit zu Zeit anpassen. Sollten sich Änderungen der Verarbeitungszwecke ergeben, werden wir Sie direkt darüber informieren.

13. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: • Browsertyp und Browserversion • verwendetes Betriebssystem • Referrer URL • Hostname des zugreifenden Rechners • Uhrzeit der Serveranfrage • IP-Adresse Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Betreuung der Website
Mit der Betreuung unseres Onlineangebots haben wir die Formrausch GmbH (Schenkendorfstraße 22, 56068 Koblenz) auf Grundlage eines Vertrags zur Auftragsdatenverarbeitung betraut. Die Betreuung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Hosting
Um den reibungslosen Betrieb unserer Internetseiten zu gewährleisten und das Nutzungserlebnis für die Nutzer zu optimieren, verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Interessenten und Besuchern dieser Seiten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Diese Seite wird über den Service „Heroku“ des Hostinganbieters Salesforce.com, Inc. (The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, California 94105, USA) betrieben. Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://www.salesforce.com/company/privacy. Salesforce.com, Inc. ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie europäisches Datenschutzniveau einzuhalten.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unserer Internetseiten Angebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Dienste, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden. Dies geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Optimierung und Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Voraussetzung für die Übertragung der Inhalte an den Browser des Nutzers ist die Übermittlung dessen IP-Adresse. Die IP-Adresse ist somit unabdingbar für die (korrekte) Darstellung dieser Inhalte.

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google LLC (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, California 94043, USA) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Onlineangebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.